sprachlos sein

Manchmal bin ich sprachlos, besonders wenn ich die Nachrichten die AfD betreffend lese…

Zitat:
„Sprachlos ist für mich interessant, wenn man es mit dem Schweigen vergleicht. Also die Sprachlosigkeit tritt dann ein, wenn man sprechen will, aber nicht sprechen kann, während das Schweigen eine bewusste Angelegenheit ist und unterschätzt wird. Die Leute sollten eigentlich viel häufiger schweigen. Nicht häufig sprachlos sein aber häufiger schweigen.”

Lutz Hachmeister, Publizist und Medienforscher